FAWF-Mitteilung zur Klimatischen Eignung von ergänzenden Baumarten

Die mischungsweise Einbringung von ergänzenden Baumarten ist als Maßnahme zur Förderung der Anpassungsfähigkeit unserer Wälder im Klimastress zu verstehen. Mit der nun vorliegenden Studie werden die methodischen Grundlagen zur Bewertung der klimatischen Eignung von 16 "ergänzenden Baumarten" für die rheinland-pfälzischen Wälder im Klimawandel dargestellt und diskutiert. Die u.a. auf dieser Basis erstellten Baumartensteckbriefe sind als eine Entscheidungsgrundlage für die Forstpraxis bereits zurückliegend veröffentlicht worden.

Download