Kurzfassung "Heldbock - Stichprobenaufnahme zur Bestandeserhebung im Bienwald, Januar - April 2021" erschienen

In den Eichenwäldern des Bienwaldes ist in den letzten Jahrzehnten augenscheinlich eine deutliche Zunahme des Heldbocks (Cerambyx cerdo) feststellbar. Der Käfer ist seit den 1990-iger Jahren nach FFH-Richtlinie Anhang II und Anhang IV sowie nach der BArtSchV geschützt. Erkennbar vom Heldbock besiedelte Eichen werden seither grundsätzlich nicht mehr entnommen.
Um eine Übersicht über die Anzahl der besiedelten Eichen zu bekommen, wurde eine Stichprobenerhebung durchgeführt.

Weiter lesen