Koordinationszentrum Luchs und Wolf Rheinland-Pfalz (KLUWO)

Das im Jahr 2021 gegründete Koordinationszentrum Luchs und Wolf (KLuWo) wurde als zentrale Anlaufstelle für Fragen zu Luchs und Wolf geschaffen. Es koordiniert im Wesentlichen die Maßnahmen mit Bezug auf die beiden Großkarnivoren in Rheinland-Pfalz. Dies umfasst die Teilbereiche Monitoring, Management, Prävention und Öffentlichkeitsarbeit. Das KLuWo wird regional unterstützt von den ehrenamtlichen Personen des Netzwerks von Großkarnivorenbeauftragten. Durch die Bündelung der Aufgaben innerhalb des KLuWo mit Dienstsitz in Trippstadt als zentraler Stelle, werden Synergien geschaffen und ein einheitliches Vorgehen sichergestellt. Im Monitoring erfasst und analysiert das KLuWo alle Hinweise und Meldungen zu den Großkarnivoren. Darüber hinaus ist es sowohl der Ansprechpartner für die Beratung und Förderung von Präventionsmaßnahmen als auch für die Abwicklung von Ausgleichzahlungen im Fall von wolfs- oder luchsbedingten Nutztierübergriffen. Künftig übernimmt somit das KLuWo die Aufgaben von der Stiftung Natur und Umwelt.

Die fachbezogene Arbeit in den Bereichen Monitoring und Management wird flankiert von einer eng mit der Naturschutzabteilung des Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie und Mobilität abgestimmten faktenbasierten und transparenten Kommunikations- und Öffentlichkeitsarbeit."

 

 

*** Die Seiten sind im Aufbau *** 

 

 

 

 

Forschungsgruppe